Jeder vierte junge Franzose ist arbeitslos. Politisch wurde das Problem unter Präsident Hollande kaum gelöst. Immer mehr junge Franzosen wagen darum trotz hoher Steuern und bürokratischer Stolpersteine den Schritt in die Selbstständigkeit. Youness Bourimech aus dem Pariser Vorort Bondy ist einer von ihnen.
Der Linguist Julien Longhi hat die Tweets der französischen Präsidentschaftskandidaten nach Schlagwörtern durchsucht. Das Ergebnis: Es wird Wahlkampf mit der Angst vor Islamismus und mit dem Kampf gegen Terror gemacht - aber auf sehr unterschiedliche Weise.
Es sind vor allem die Ehrenamtlichen, die sich in Frankreich für Flüchtlinge einsetzen. Sie springen für den Staat ein. Denn es fehlt teils am Geld, teils an konkreten Lösungen.